Auslandsbericht: University of Leeds

Ich habe im Wintersemester 2018/19 die Möglichkeit bekommen, ein Semester an der University of Leeds in England zu studieren. Diese Möglichkeit würde ich nie mehr wieder missen, denn ich habe in diesen Monaten sehr viele großartige Erfahrungen gemacht.

Die University of Leeds befindet sich im nördlichen Teil von England, nicht weit weg von Manchester, Liverpool und York. Leeds ist im Vergleich zu London eine eher kleinere Stadt, die aber sehr viel zu bieten hat. Die Universität gehört zu den Besten in Großbritannien und hat über 20.000 Studierende aus aller Welt.

Ich habe in meiner Zeit and der Universität drei sehr interessante Literaturkurse besucht. Jedes Seminar und jede Vorlesung dauern 50 Minuten. Das Semester beginnt Ende September und die Lehrveranstaltungen enden Mitte Dezember. Man hat dann 4 Wochen frei, um sich genügend auf die bevorstehenden Prüfungen vorzubereiten. Diese finden Mitte Januar statt und sind lehrveranstaltungsfrei.

Da ich Lehramt studiere, hatte ich auch die Möglichkeit Psychologie oder Philosophie Kurse zu besuchen. PP ist mein zweites Fach. Wichtig ist nur, dass man 50% der Kurse an der School of English besuchen muss.

Das Semester geht sehr schnell vorbei und ich empfehle jeden ein ganzes Studienjahr an der Universität zu verbringen. Dein Ansprechpartner an der Universität zwecks Learning Agreement und Kurse ist die School of English. Die Mitarbeiter sind sehr hilfsbereit und alles ist super organisiert. Man muss sich um fast nichts kümmern. Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche Kurse du machen möchtest, ist es kein Problem dies vor Ort noch zu ändern.

Auch das Study Abroad Team in Leeds ist wirklich super organisiert. Ich habe schon Wochen vor meiner Abreise alle wichtigen Informationen zugesendet bekommen und sie antworten ziemlich schnell auf Emails. Ihr bekommt alle Informationen zu Willkommens-Veranstaltungen an der Universität, wo ihr die wichtigsten Gebäude (Library, Students Union, Gym) kennenlernt. Kleine Side Note: Die Bibliothek hat 7 Tage lang bis 24 Uhr geöffnet.

Die University of Leeds hat einen riesengroßen Campus. Von einer Seite vom Campus zur anderen kann man schon mal 40 Minuten unterwegs sein. Der Campus besteht aus sehr alten, aber auch modernen Gebäuden. Auf dem Campusgelände befinden sich auch verschiedene Wohnheime und ein sehr gutes ausgestattetes Fitnessstudio (The Edge). Falls man in einem Studentenheim der Universität wohnt, kann man das Gym und die angebotenen Kurse gratis benutzen.

In Leeds gibt es über 300 Societies. In der Welcome-Week Mitte September gibt es eine Fresher’s Week wo man alle Societies kennenlernen kann. Für jedes Interesse gibt es was, glaubt mir. Ich habe mich entschieden der Water Polo Society beizutreten, da ich sehr sportbegeistert bin und mal eine ganz neue Sportart ausprobieren wollte. Wir haben im Semester gegen verschiedene Universitäten gespielt und 2x in der Woche trainiert. Auch habe ich mit der Societies sehr viele Veranstaltungen besucht oder selbst veranstaltet.

Die Fresher’s Week ist nicht nur dazu da verschiedene Societies vorzustellen. Du hast auch die Möglichkeit verschiedene Veranstaltungen zu besuchen um neue Leute kennenzulernen.

Auch das Social Life kommt in Leeds nicht genug. Es gibt sehr viele und großartige Pubs und Clubs. Sehr viele Studenten sind unterwegs, egal welcher Wochentag es ist.

Die Student’s Union bietet Möglichkeiten an um Großbritannien besser kennenzulernen. Jede Woche gibt es neue Reiseziele, wo du mitfahren kannst. Es gibt auch das Busunternehmen Megabus, mit dem du günstig in verschiedene Städte Großbritannien reisen kannst.

Falls ihr beim Überlegen seit ein Auslandssemester zu machen, kann ich das nur empfehlen. Ich hoffe ich konnte euch ein paar tolle Eindrücke geben.

By Kerstin Kovacs

About edith.kolouch@stud.sbg.ac.at